Welche Wassertemperatur im Teich?

Messen Sie die Temperatur des Teichwassers mit einem Teichthermometer

Vor allem bei der Dosierung von Filterbakterien im Frühling und beim Fischbesatz, sollte man die Temperatur des Teichwassers mit einem geeigneten Thermometer für Teiche genau messen. Sie finden dafür ein geeignetes, schwimmendes Teichthermometer bei uns im Shop. Wie wir wahrscheinlich nicht extra erklären müssen, wird die Temperatur in °C (Grad Celsius) angegeben. Ein gutes Thermometer sollte einen Schwimmkörper besitzen, durch den es auf der Wasseroberfläche treiben kann. Man kann bei den meisten Teichthermometern auch Schnüre anbinden, damit es nicht in den Teich hinein treibt und nicht mehr erreichbar wäre.

welche-temperatur-bei-fischbesatz

Wann muss ich die Wassertemperatur im Teich messen?

Für uns am Teich gibt es vor allem 2 gute Gründe, die Temperatur des Teichwassers zu messen. Zum Einen, wenn wir die Bakterien in den Teich oder den Filter geben und zum Anderen, wenn wir einen Fischbesatz durchführen. Für manche Bakterienarten ist es wichtig, dass die Temperatur nicht zu niedrig ist, damit sich diese auch im Teichfilter ansiedlen können. Über die Wintermonate sterben diese Starterbakterien nämlich ab, weil es zu kalt ist.

temperatur-grad-c-wert

Daher müssen wir im Frühling diese Bakterien in der Teichfilteranlage immer wieder neu dazugeben. Bei Fischbesatz ist es wichtig, dass die Temperatur des Transportwassers in etwa gleich der Temperatur des Teichwassers ist, um die Fische nicht gleich beim Besatz dauerhaft, gesundheitlich zu schädigen.

  • Temperatur für Teich- und Filterbakterien. Wenn wir im Frühling die Bakterien in den Teichfilter geben (siehe dazu mehr im Kapitel der Filter Inbetriebnahme) sollten wir das bei einer Temperatur ab ca. 8 °C durchführen. Auch sollten keine langen Fröste mehr herrschen. Das gleiche gilt auch bei der Zugabe von Teichbakterien wie z.B. Söll Biobooster. Messen Sie die Wassertemperatur daher immer mit dem Teich bzw. Schwimmthermometer. Wenn nun die Wassertemperatur dann einmal kurzzeitig unter 8 Grad C sinkt, ist das nicht so schlimm, da sich die Filterstarterbakterien wieder schnell erholen können. Zumindest haben wir diese Erfahrung mit den Bakterienstämmen von Söll gemacht, welche wir schon viele Jahre lang immer wieder sehr gerne nutzen.
  • Wassertemperatur bei Fischbesatz. Wenn wir Fische in den Teich setzen, sollten wir unbedingt 2 Thermometer zur Verfügung haben. Das eine Thermometer legen wir in den Teich. Mit dem anderen Thermometer messen wir die Temperatur im Transportwasser der Fische. Hierbei sollte der Temperaturunterschied nicht grösser als 3 °C sein. Ist der Unterschied höher, sollten Sie das Tansportwasser der Fische ganz langsam mit etwas kühlerem Wasser aus dem Teich anpassen. Nähern sich die beiden Temperaturen dann auf einem Zeitraum von etwa 30 min., können wir die Fische langsam in den Teich setzen. Aber nicht in hohem Bogen in den Teich werfen! Nehmen Sie dazu einen Eimer und füllen Sie die Fische in den Eimer ein. Dann legen Sie den Eimer in den Teich und lassen am Rand vorsichtig das Teichwasser in den Eimer laufen. Bis der Eimer voll ist und die Fische von selber in den Teich einziehen können. Somit haben Sie den Fischbesatz sehr schonend durchgeführt und die Fische ohne gesundheitliche Schäden in den Teich eingesetzt.
  • Temperatur des Teichwassers bei bestimmten Wassertests. Für manche Wassertests ist die zusätzliche Bestimmung der Wassertemperatur relevant. Das ist zum Beispiel beim Sauerstofftest (O2) nötig. Einen genauen Messwert erhält man diesbezüglich, wenn man das Wasser bei einer Temperatur von ca. 20 °C testet. Dabei bezieht sich der gemessene Wert dann auf eine max. Sättigung des Teichwassers mit Sauerstoff.
  • Wassertemperatur im Pool und Schwimmteich. Vor allem wenn man im Schwimmteich oder im Badepool schwimmen möchte, ist das Thermometer sehr praktisch. Dazu empfehlen wir unser Schwimmthermometer im Shop. Somit können Sie Ihre Badewassertemperatur bequem messen, bevor Sie sich in das kühle Nass begeben.

 

welche-wassertemperatur-bei-besatz-im-teich

Man sieht, dass es durchaus praktisch ist, als Teichbesitzer immer ein oder zwei Thermometer in Reichweite zu haben. Vor allem im Hochsommer können Sie die Wassertemperatur im Teich genau messen. Somit wissen Sie, ob es Sinn macht, kaltes Wasser aus dem Brunnen in den Teich einzuspeisen. Oder wann Sie im Frühling die Filterbakterien nach dem Filterstart dazu dosieren können. Für den Fischbesatz sind 2 Teichthermometer Pflicht, um die Fische nicht schon beim Besatz dauerhaft zu schädigen. Von einem Kälteschock erholen sich die Fische in so einem Fall nämlich nicht mehr und würden eingehen.

wassertemperatur-fischbesatz-teich-banner

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Söll Thermometer zum Messen der Wassertemperatur im Teich
Thermometer für Teiche
9,26 € *
TPP10357