Eisengehalt Fe-Wert im Teich messen

Für Wasserpflanzen ist der Gehalt an Eisen (Fe) im Teich sehr wichtig

Um Eisen im Teichwasser richtig messen zu können, haben wir die geeigneten Wassertests für Sie im Shop im Angebot. Wie viele andere Wasserwerte auch, wird der Fe-Wert im Teich in mg/l (Milligramm pro Liter) Teichwasser angegeben. Zu viel Eisen ist nicht gut für die Fische und zu wenig Eisengehalt ist schlecht für die Wasserpflanzen. Weiter unten sehen Sie die Grenzwerte zu Eisen (Fe) im Teich aufgeführt.

wasserlilie-im-koiteich

Damit Ihre Pflanzen im Teich über und unter Wasser auch ein gesundes Wachstum, saftiges Grün und leuchtende Farben erhalten, ist Eisen im Teichwasser sehr wichtig. Sollte Ihr Teich zu wenig Eisen enthalten, können Sie dieses mit den geeigneten Teichpflegemitteln ausgleichen. Wir empfehlen unsere Söll WasserpflanzenPracht. Auch ohne Wassertests kann man den Eisengehalt grob einschätzen, wenn die Blätter der Wasserpflanzen blass und die Blüten recht ausgebleicht sind. Auch ein langsames und spährliches Wachstum ist dann ein Anzeichen für Eisenmangel im Koi- und Gartenteich. Das gleiche gilt aber auch für Schwimmteiche. Natürlich soll man es mit der Zugabe von Eisen (Fe) in den Teich nicht übertreiben um nicht die Fische zu schädigen. Das gilt aber nur bei ganz hohen und unnatürlichen Eisenkonzentrationen.

eisengehalt-im-teich-fuer-wasserpflanzen

Messen Sie immer Ihr Einspeisewasser, welches Sie in den Teich einleiten, auf Eisen. Wir haben z.B. sehr eisenhaltiges Brunnenwasser, welches wir ab und zu in den Teich einleiten, um den Wasserstand wieder auszugleichen. Dabei müssen wir aufpassen, wie viel wir davon verwenden, um keinen zu hohen Eisengehalt zu erzeugen. Wir mischen dann mit unserem weicheren Leitungswasser. Ist der Teich wieder richtig mit Wasser gefüllt, führen wir zum Abschluss immer einen Eisentest durch. Somit haben wir die Gewissheit, dass der Gehalt an Eisen im Teich wieder ideal eingestellt ist. Steht uns kein eisenhaltiges Wasser zur Verfügung, müssen wir auf die Pflegemittel zurückgreifen, welche aber auch andere, wichtige Stoffe für die Teichpflanzen beinhalten. Wenn Sie mit der Ausstrahlung Ihrer Pflanzen im Teich nicht zufrieden sind, sollten Sie es auf jeden Fall einmal mit der Söll WasserpflanzenPracht probieren. Wir nutzen es ebenfalls schon viele Jahre lang immer wieder sehr gerne.

eisen-fe-wert

Wie viel Eisen im Teich darf ich haben?

Da Eisen (Fe) im gewissen Sinne kein Giftstoff ist, braucht man hierbei keine Notfallmassnahmen durchführen. Man sollte nur darauf achten, dass der Wert nicht so hoch ist, dass die Fische gesundheitliche Schäden bekommen könnten. In erster Linie sollten wir darauf achten, dass nicht zu wenig Eisen im Teichwasser ist.

  • Eisengehalt (Fe) < 0,2 mg/l im Teich. Hier ist der Gehalt an Eisen vollkommen in Ordnung. Zu wenig ist aber schlecht für die Wasserpflanzen. Der Einsatz von einem Teichpflegemittel, z.B. Söll WasserpflanzenPracht, wäre hier angebracht. Oder Sie haben eisenhaltiges Wasser zur Verfügung (z.B. Brunnenwasser). Für die Fische, z.B. Koi, Shubunkin oder Goldorfen, besteht aber keine akute Gefahr.
  • Eisenwert (Fe-Gehalt) > 0,2 mg/l im Teichwasser. Über diesem Wert kann der Gehalt an Eisen zu hoch sein. Je nachdem, welchen Wert Sie mit dem Wassertest gemessen haben. Für Trinkwasser wäre der Eisengehalt zu hoch. Wenn zu viel Eisen (Fe) im Teichwasser ist, können die Fische gesundheitliche Schäden erleiden. Also auf längere Zeiträume hinweg. Für die Wasserpflanzen ist das aber in Ordnung. Ist der Fe-Wert zu hoch kann sich das Wasser dunkel färben. Die Farbe ist etwa zu vergleichen mit Rostbraun. Auch der Geschmack und der Geruch des Wassers im Teich ändern sich negativ. Sie können das Wasser durch Einleiten von weichem Leitungswasser verdünnen, um den Eisengehalt im Teich zu senken. Alternativ haben wir auch die Möglichkeit, durch die Zugabe von Söll Teichfit und SauerstoffAktiv, den Gehalt an Eisen im Teich zu reduzieren.

 

fe-eisen-im-teich-richtig-messen

Sie sehen, dass es durchaus wichtig ist, den Eisenwert ständig mit einem geeigneten Wassertest zu messen. Nur so können Sie die richtigen Massnahmen zur Regulierung des Eisengehaltes im Teich treffen. Es würde gar nichts bringen, bei zu viel Eisen im Teichwasser, noch zusätzlich eisenhaltige Präparate in den Teich zu geben. Anders herum wäre es schade, bei zu wenig Eisen, schwache und farblose Wasserpflanzen, einfach so in Kauf zu nehmen.

fe-eisen-wasserwert-fuer-pflanzen-im-teich-banner

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Sera Koi Aqua Test Box
Sera Koi Test Set für Teichwasser
UVP*** 78,99 € * 58,69 € *
TPP10360
Sera Pond Eisen Test für Teichwasser
Eisentest Fe für Teich und Aquarium Sera Pond
UVP*** 9,99 € * 9,26 € *
TPP10359
Zuletzt angesehen