Wie kann ich Kupfer Cu im Teich messen?

Welchen Kupferwert (Cu) darf ich im Teichwasser haben?

Der Gehalt an Kupfer im Teichwasser sollte, wie alle anderen Wasserwerte auch, regelmässig mit einem geeigneten Wassertest gemessen werden. Der Cu-Wert wird hierbei auch wieder im mg/l (Milligramm pro Liter) Wasser angegeben. Bei uns im Shop finden Sie den geeigneten Test für Teichwasser. Wir empfehlen dabei gleich den Sera Koi Aqua Testkoffer zu verwenden, da dieser gleich die wichtigsten Wassertests beinhaltet. Weiter unten sehen Sie die jeweiligen Grenzwerte zu Kupfer aufgeführt.

cu-kupfer-wasserwert-im-teich-fuer-koi

Wie viel Kupfer ist im Koi- und Gartenteich schädlich?

Ein bisschen Kupfer ist in fast jedem Teich vorhanden. Das ist auch wichtig, da alles Leben auf der Erde von Kupfer abhängig ist. Auch unsere Bakterien im Teichfilter arbeiten bei mehr Kupfer viel effektiver. In der Teichfilteranlage wird aber auch Kupfer abgebaut. Das ist sehr wichtig, da der Gehalt dieses Schwermetalles nicht zu hoch sein darf. Ab einem bestimmten Grenzwert ist das Cu (Kupfer) nämlich schädlich für die Teichfische. Man kann durch einen Kupferelektrolyzer auch Kupfer absichtlich in das Wasser geben, um damit dann die Fadenalgen zu zerstören. Dabei sollte man aber ständig den Kupferwert kontrolliert im Auge behalten. Einen Kupferelektrolyzer finden Sie bei uns im Shop.

kupfer-cu-wert

Die Grenzwerte zu Kupfer (Cu) im Teich

  • Kupferwert < 0,14 mg/l. Dieser Gehalt an Kupfer ist vollkommen in Ordnung. Es besteht keine Gefahr für die Fische. Die Bakterien im Teich und Filter arbeiten wunderbar. Teilweise werden durch diesen Kupfergehalt auch Blaualgen, Schwebealgen und Fadenalgen angegriffen. Auch gemäss der Trinkwasserverordnung ist dieser Wert unbedenklich.
  • Gehalt an Kupfer von 0,14 - 2,0 mg/l. Laut Trinkwasserverordnung ist dieser Wert zwar noch im Grenzbereich, kann aber bereits für die Teichfische gefährlich werden. Daher sollte man den Kupferwert (Cu) senken. Dazu eignet sich Söll Teichfit, oder das Einleiten von weichem Regenwasser sehr gut. Je nach Art der Fische (Goldfische, Koi usw.) können diese unterschiedlich auf Kupfer reagieren. Wenn Sie eine sehr gute Filteranlage oder einen Koifilter am Teich in Betrieb haben, wird der Gehalt an diesem Schwermetall zusätzlich gesenkt. Die Bakterien im Filter benötigen bzw. verbrauchen das Kupfer ebenfalls. Auch die Teichbakterien benötigen das Kupfer in geringen Mengen zum Überleben.
  • Kupfer im Teichwasser > 2,0 mg/l. Dieser Cu-Wert ist im Teich eindeutig zu hoch. Er ist auch laut Trinkwasserverordnung nicht mehr zulässig. Das Wasser wird zunehmend toxisch. Der Kupferwert muss hierbei auf jeden Fall schnell gesenkt werden. Dazu eignet sich das Söll Teichfit ganz ausgezeichnet. Wenn man so einen hohen Wert hat, ist wahrscheinlich auch der Teichfilter nicht der Beste. Ein Wasserwechsel oder Regenwasser sorgen hier für Abhilfe. Bedenken Sie aber, dass Sie mit dem Einbringen von Regenwasser auch viele Nährstoffe in den Teich geben. Zur Entgiftung der Teichfische ist eine zusätzliche Dosierung von Söll FischMineral empfehlenswert. Auch der Einsatz von Aktivkohle ist hierbei eine gute Idee.

 

teichbakterien-fuer-optimale-wasserwerte

Kupferelektrolyzer gegen Fadenalgen im Koiteich

Der Elektrolyzer gibt Kupfer zum Zerstören von Fadenalgen in das Teichwasser ab. Das ist sinnvoll, wenn man einen zu geringen Wert an Kupfer gemessen hat. Bei diesen Geräten liegen die Kupfertests meistens mit bei, da man diesen Wasserwert dann besonders genau im Auge behalten muss. Wenn man Fische im Teich hat, sollte man diesen Wert nicht zu hoch ansteigen lassen. Die Fadenalgen werden durch das Kupfer geschädigt. Hierbei muss man selber mit sich einen Kompromiss finden, ob man Kupfer in den Teich einbringen möchte. Die Elektrolyzer sollten dabei mit einer separaten Teichpumpe betrieben werden. Sie finden dieses Gerät bei uns im Shop. Für Zierbrunnen ist dieser Kupferelektrolyzer aber bestens geeignet. Dadurch entstehen die Algen nicht so sehr und die Düsen der Springbrunnen verstopfen somit auch nicht so schnell bzw. gar nicht mehr. Da im Springbrunnen oder Zierbrunnen meistens keine Fische gehalten werden, kann man den Elektrolyzer bedenkenlos einsetzen.

cu-kupferwert-im-teich-banner

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Sera Koi Aqua Test Box
Sera Koi Test Set für Teichwasser
UVP*** 78,99 € * 58,69 € *
TPP10360
Zuletzt angesehen