Video von Goldorfen und Shubunkin im Teich

Goldorfen und Shubunkin Video

Durch das sehr klare Teichwasser sind die Goldorfen und Shubunkin in diesem Video sehr gut zu erkennen. Die Goldorfen erinnern eher an den Goldfisch, welche sich auch genau so schnell vermehren können. Daher sollten Sie immer nur 2 oder 3 Goldorfen in den Teich einsetzen. Der Nachwuchs kommt von selber, wie Sie schnell merken werden. In diesem Video sieht man, welche beeindruckenden, langen Flossen der Shubunkin hat. Diese sind in unserem Teich, mit der Filteranlage aus Regentonnen, immer sehr pflegeleicht. Es heisst zwar dass diese Teichfische etwas anfällig und kompliziert wären, was wir aber bisher in keiner Weise, über viele Jahre hinweg, feststellen konnten.

Wir vermuten, dass die Shubunkin bei uns im Teich so gesund und fit sind, da die Filteranlage so gut wirkt. Auch durch den Einsatz der UV-C Lampe werden Schimmelsporen abgetötet, was bei Shubunkin sehr wichtig ist. Diese können nämlich leicht eine Flossenfäule bekommen. Bei uns hatten sie noch nie eine. Sie sehen im Video selber, dass die langen Flossen, welche natürlich auch einen grosse Angriffsfläche für Bakterien bieten, vollkommen unversehrt sind. Die Shubunkin haben wir paarweise in den Teich eingesetzt.

Die Goldorfen sind natürlich auch schön anzusehen, jedoch neigen sie zu extremer Vermehrung. Daher entfernen wir immer wieder einige davon aus dem Teich. Das geht am Besten, wenn Sie alle 5 bis 6 Jahre eine Grundreinigung des Teiches durchführen. Das machen auch wir immer wieder mal. Dabei kann man den Fischbestand gleich wieder verkleinern. In unserer Anleitung zur Teichreinigung können Sie genau nachlesen, wie wir dabei vorgehen, damit die Fische diese Aktion auch unbeschadet überstehen. Aus Informationen und Feedback von Kunden wissen wir, dass dabei oftmals gravierende Fehler gemacht werden. Zum Leidwesen der Fische.

Sicherlich möchte man so viele Fische wie nur möglich im Teich haben. Dabei sollten Sie aber immer beachten, dass auch die Filteranlage dazu angepasst werden muss. Das ist mit unserer Teichfilteranlage optimal möglich, da wir diese ja nach Bedarf erweitern können. Es ist ein Kinderspiel, eine weitere Regentonne an die Filteranlage anzuschliessen. Bei komplett kompakten Filtergehäusen geht das leider nicht so unproblematisch. Es zählt nicht, wie der Filter aussieht, sondern wie er arbeitet. Lassen Sie den optischen Aspekt daher stehts im Hintergrund.

shubunkin-goldorfen-im-teich-video-banner

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen